Silke Boldt Autorin
Silke BoldtAutorin  
Auf mein Lesejahr 2023 blicke ich gern zurück, weil es eine Vielfalt an Lesestoff beinhaltet. Und vielleicht ist das eine oder andere Buch📕 ein Lesetipp für dich. Wie war also mein Bücherjahr 📚2023? Wie viele Titel habe ich gelesen? Welche Bücher waren meine Lesefavoriten, meine Top 5 *? Ein Rückblick für euch & meine Lesetipps:Ich habe 52 Bücher gelesen, weniger als in den letzten Jahren, doch inhaltlich genauso breit gefächert. Mein Leseinteresse zog sich durch verschiedene Genre.1. Thriller:17 2. Frauen/Drama/Liebe: 113. Gesellschaftsroman/Leben: 44. Historischer Roman: 85. Krimi: 46. Drama/Fantasy: 47. Romantic Thrill: 1 8. Jugend/Fantasy: 29. Kurzgeschichten: 1Meine seitenstärksten Buchexemplare waren: 892 Seiten - Triumph und Fall | Jeffrey Archer 879 Seiten - Die Plantage | Catherine Tarley 872 Seiten - Liebe und Krieg | John Jakes 839 Seiten - Die Küste der Freiheit | Maria W. Peter   Zudem las ich 3 Bücher von Martina Sahler, die Wolga - Trilogie."Es geht uns mit Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber nur wenige erwählen wir zu unseren Freunden."             (Ludwig Feuerbach)(Click-to-Tweet) Zu meinen Top 5* Lesefavoriten gehörten folgende 5 Bücher (eine Auswahl von 11 x 5*):      Ich bin böse | Ali Land  Die Küste der Freiheit | Maria W. Peter Wir sind die Könige von Colorado | David E. Hilton  Bibliothek der Träume | Lynn Austin  Biss zum Morgengrauen | Stephenie MeyerDer Vollständigkeit wegen hier meine größten Enttäuschungen:Mitten in der Nacht | Nora RobertsNoch ein Kuss | Carly PhillipsDie Löwin | Iny LorentzDas Lied vom schwarzen Tod | Gerit Bertram In die Riege meiner o.g. Favoriten gehören auf jeden Fall folgende Lesevergnügen:Der Mittagstisch | Ingrid NollDer Lavendelgarten | Lucinda RileyDie verlorenen Spuren | Kate MortonSonntags bei Tiffany | James PattersonWie zwei Inseln im Meer | Susan MalleryWo waren Sie, Dr. Highley? | Mary Higgins ClarkMeine 3 größten Überraschungen des Lesejahres 2023 waren ... Sie sind damit meine 3 Lesetipps:Bibliothek der Träume | Lynn Austin Ein wundervoller Roman, eine Hommage an Bücher und das Lesen verbunden mit der Erinnerung, dass genau das Lesen nicht alles ist, sondern das Leben gelebt werden muss und außerhalb von Büchern stattfindet. Die liebenswerte, verträumte Protagonistin durchlebt eine Wandlung, die mich als Leserin im Herzen berührte. Viele treffende Lebensweisheiten stimmen nachdenklich. Dazu trugen mich die bildhaften Beschreibungen des Lebens in den Bergen Kentuckys während der Wirtschaftskrise 1936 sowie der lockere, humorvolle Schreibstil der Autorin durch das Buch. Ich mochte es kaum aus der Hand legen. Das Werk war eine echt positive Überraschung. Ehrlich, das hatte ich nicht erwartet. Aber das war klasse. Gerne werde ich es wieder lesen.Wir sind die Könige von Colorado | David E. Hilton  Ohne zu übertreiben gehört dieses Buch in die Kategorie, das man nie mehr vergiss. Das zentrale Thema um Freundschaft, Freunde und Vertrauen steht im Mittelpunkt und ist eine emotionale, doch zugleich fesselnde Story mit ergreifenden bis brutalen Szenen. Tatsächlich an einigen Stellen nichts für schwache Nerven. Mit ansprechendem, leicht verständlichem Schreibstil erzählt der Autor eine berührende, unvergessliche Geschichte mit viel Tiefgang. Ein Leseerlebnis, das bei Weitem meine Erwartungen übertraf. Dabei spiegelt sich das sich bereits im Cover wider - der düster gezeichnete Himmel über Colorado mit Lichtmomenten am Horizont - ein großartiges Leseerlebnis. Ich bin böse | Ali Land Schon der Klappentext weckte in mir riesige Erwartungen, und die wurden nicht enttäuscht. Die unterschwellig ansteigende Spannung steigert das Lesevergnügen, und nach und nach ergeben einzelne Puzzleteile ein komplexes Bild der Gesamtsituation.  Dazu ließ der besondere Schreibstil der Autorin, mal kurze, knappe Sätze, mal einzelne Wörter, die Handlung berührend und zugleich beklemmend auf mich als Leserin wirken. Diese Stimmung trägt durch den psychologischen Spannungsroman bis zum überraschenden Ende, das sehr clever erzählt ist. Und während ich das hier schreibe, könnte ich das Buch schon wieder lesen ...Und wie sind die Aussichten auf kommende Lesemomente?Derzeit lese ich: Ein schmutziges Spiel von Karen Keskinen. Danach liegen Das große Glück kommt nie allein von Kajsa Ingemarsson sowie Death Call von Chris Carter oben auf meinem SuB. Es bleibt spannend. 😉Ich freue mich auf das Lesejahr 2024. Meine Bibliothek hält noch etliche, viel versprechende Werke für mich bereithält 📚 Was bin ich doch für ein Glückspilz 🍀"Wenn du einen Garten und eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen." (Cicero)(Click-to-Tweet) Wie war dein Lesejahr 2023? Wie viele Bücher hast du gelesen? Welche waren deine Favoriten? Welches Buch hat dich überrascht oder enttäuscht? 
27.04.2023
Silke schreibt
Keine Kommentare
Jein 😉 In der Regel kaufe ich kein Buch nach dem Cover, aber Ausnahmen bestätigen die Regel. Ein ansprechendes Cover führt eben schnell in Versuchung. Die auffälligen Bücher des Diogenes Verlages überrumpeln mich im Buchladen oft mit ihren weißen Covern und den klaren Bildern. Wenn der Lesestoff zudem meinen Interessen entspricht ... perfekt. So habe ich schon einige wunderbare Exemplare von Raymond Chandler, John Irving, Paulo Coelho, Bernhard Schlink oder Patrick Süskind u.a. für meine Bibliothek erworben. Obendrein passen die Bücher mit den weißen Covern ausgezeichnet in mein weiß - rotes Bücherregal. Natürlich gibt es weitere Bücher, die ich mir aufgrund der Cover gekauft habe. Diese hier sind zwei davon: Todeswächter von Veit Etzold besticht durch die klare Einfachheit. Und weil der Autor mich schon einmal mit einem seiner Werke positiv überrascht hat, habe ich zugeschlagen. Heute wegen Glück geschlossen von Patrice Leconte hat mich sofort an ein romantisches Restaurant im Herzen Frankreichs erinnert. Nach dem Lesen des Klappentextes und dem Stöbern im Buch wollte ich es unbedingt haben. Dazu besitze ich tatsächlich Bücher, die inhaltlich zwar Juwelen, doch äußerlich ziemlich ramponiert aussehen. Vor langer Zeit hatte ich diese und andere aus einer Bücherkiste gezogen. Die Schutzumschläge gab es nicht mehr, die Buchdeckel waren z.T. beschädigt. Beim Buchkauf oder der Buchmitnahme folge ich generell meiner eigenen Vorgabe. Ich lese zunächst den Klappentext, sofern vorhanden, und stöbere im Buch nach ein paar Textstellen, lese den Anfang, das Ende sowie im Mittelteil. So landen auch für das Auge unansehnliche Titel in meinem Bücherregal. Kein Grund für mich, diese Bücher aus meiner Bibliothek zu verbannen. Wie ich mit diesen umgehe, liest du hier: Vom Umgang mit Büchern ...Cover sind zwar wichtige Anziehungspunkte und hinterlassen einen ersten Eindruck, doch lasse ich mich nicht von der äußeren Hülle blenden, denn die gibt keine Garantie über den qualitativen Inhalt eines Buches. Ob der gelungen ist, finde ich als Leserin nur selbst heraus 📚"Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten, zu unerträumten Möglichkeiten."(Aldous Huxley)(Click-to-Tweet)Wie ist das bei dir? Kaufst du Bücher nach dem Cover? Bevorzugst du ein bestimmtes Design? Oder fällt das Cover bei deinem Buchkauf nicht allzu sehr ins Gewicht?
20.03.2023
Silke schreibt
Keine Kommentare
Ich weiß nicht, ob es dir genauso geht, aber ich habe 7 Bücher, die immer ein Teil von mir bleiben, die ich mit bestimmten Situationen meines Lebens verbinde, und die damit immer etwas Besonderes für mich sind. Selbst, wenn die äußeren Umstände einander ähneln, sind die Gegebenheiten grundverschieden. Wovon ich hier schreibe?Es gibt 7 Bücher, von denen ich bis heute exakt weiß, wann und wo ich sie einst gelesen habe. Ich erinnere mich an die Lesemomente, als wären sie erst gestern gewesen. Bis heute begleiten sie mich auf meinem Weg - 7 Bücher, die immer ein Teil von mir bleiben. Lies selbst warum:1📖Ich bin ein Kind, sehe mich auf dem Balkon der elterlichen Wohnung sitzen. Ich bin vertieft in das Buch, welches mir eine Schulfreundin geliehen hat. Der Zauberer der Smaragdenstadt | Alexander Wolkow entführt mich in sein Zauberland. Es ist der Auftakt in eine wunderbare Buchreihe, die mich auch als Erwachsene in ihren Bann zieht. Danke Mareike. Dein Buch hat mir den Weg in eine fantastische Welt geöffnet.2📖Ich bin Studentin, sitze im Zug und fahre von zu Hause an meinen Studienort. Ich lese in meinem Buch "Wir lachen, weil wir weinen." | Walter Kaufmann, als mich eine ehemalige Klassenkameradin anspricht. Wir lachen und reden über alte Zeiten und über Bücher, auch über das Buch, welches jede von uns beiden aktuell liest. Wir tauschen sie aus. Sie mag mir meins kaum zurückgeben. Ich weiß natürlich warum. Es ist ein besonderes Buch über ein besonderes Thema: Nordirland. Bis heute hat es einen besonderen Platz in meinem Bücherregal.3📖Ich lehne mich behaglich in meinem Schaukelstuhl zurück, genieße den Moment, weil ich das Kind in mir spüre. Es strampelt und tritt kräftig. Ich fühle mich selbst wie Fortunas Tochter | Isabel Allende, voller Glück und Abenteuer. Gelassen sehe ich der Zukunft entgegen, diesem Weg, der vor mir liegt. Ich bin bereit, ihn ein Stück mit dir zu gehen, mein Sohn. 4📖Ich warte mit meinem 4-Jährigen im Wartezimmer der Logopädischen Praxis auf seine erste Sprechstunde. Kurz darauf geht mein Kind an der Hand der Logopädin in das Sprechzimmer. Ich sehe ihnen nachdenklich hinterher. Um mich abzulenken und die Wartezeit zu überbrücken, lese ich Die imaginäre Freundin: Vom Ringen und Schreiben | John Irving.Ein paar Sprecheinheiten später verlasse ich mit meinem Sohn an der Hand die Praxis. Er spricht mit mir in verständlichen Worten, als hätte er nie etwas anderes getan.   5📖Die Jahre vergehen. Ich bin älter. Mit dem Älterwerden kommen die Zipperlein. Ich sitze lesend in der Arztpraxis. Die Spaziergänge einer Ostpreußin | Agnes Miegel sind für mich das Synonym für eine schwierige Phase in meinem Leben. Ausgerechnet das Laufen fällt mir schwer. Die kurzen Geschichten und bezaubernden Skizzen begleiten mich von Arzt zu Arzt. Irgendwann ist aller Schmerz vergessen. Die Zeit ist lebendig wie nie, und ich laufe lachend der Morgensonne entgegen."Beklage dich nicht über das Älterwerden. Es ist ein Privileg, das nicht alle genießen können."(Unbekannt)(Click-to-Tweet)6📖Es ist Sommer. Ich sitze am Strand von Cape Cod. Die Sonne scheint von einem strahlend blauen Himmel herab. Ich lese in meinem Buch Der Sommer, in dem es zu schneien begann | Lucy Clarke, höre die lachenden Stimmen meiner Familie und schaue glücklich aufs Meer. Ich liebe das Meer, könnte ewig im Sand sitzen. Und ich liebe das Lesen am Meer. Es ist einer jener Sommer, der die Leichtigkeit des Seins für mich festhält, aber kein Sommer, in dem es zu schneien begann 😉7📖An einem lichterfüllten Tag im vergangenen Frühjahr mache ich es mir im Gartenstuhl mit einem Buch bequem. Von meinem Sohn habe ich mir den New York Times Bestseller Elon Musk | Ashlee Vance geliehen. Ich betrachte die abgebildeten Fotos, lese aufmerksam, aber weniger flüssig in der englischen Ausgabe dieser Biografie. Neben mir liegt ein Wörterbuch. Einige Passagen werden lang und länger, dennoch halte ich durch. Du, mein Sohn, hast meine Neugier auf das Buch geweckt. Danke. Ich bleibe dran. Und grüße deine Freundin Mareike von mir. Ich bin angekommen auf meinem Weg, begleitet von 7 Büchern, die immer ein Teil von mir bleiben. Sie halten die Erinnerungen wach. Der Weg ist längst nicht zu Ende, auch wenn sich der Kreis zu schließen scheint. So spielt das Leben - ein Kommen, ein Gehen. Schon jetzt kündigen sich neue Bücher an, mich in besonderen Momenten zu begleiten 📚Gibt es Bücher, die du mit bestimmten Lebenssituationen verbindest? Welche Titel sind das? 
23.01.2023
Silke schreibt
Keine Kommentare
Jedes Mal, wenn ich ein neues Buch in den Händen halte, rieche ich zuerst daran. Das mag eigenartig klingen, ist aber so. Ich schnuppere an den Seiten und genieße den Duft.Meine 4 jüngsten Buchzugänge mussten das gleiche Szenario aushalten.📘Der Komponist | Jeffery Deaver📙Unter dem Sternenregen | Noëlle Harrison📗Die Plantage | Catherine Tarley📒Dark Lake | Sarah BaileyIn alle vier Bücher steckte ich erst einmal meine Nase und sog den Geruch auf. Warum ich den Geruch neuer Bücher mag? Was ein E-Book niemals kann, vermag ein neues Buch. Jedes einzelne duftet mit einer besonderen Eigenart. Es weckt Erwartungen, hilft beim Entspannen, prophezeit Abenteuer und Geheimnisse und ruft Bilder ins Gedächtnis. "Ein neues Buch liefert einen Duftcocktail, der aus zwei Schlüsselkomponenten besteht - Zellulose und Lignin." (Dr. Neil Martin)Dr. Neil Martin schreibt vorwiegend über die psychologische Wirkung von Geschmack und Geruch. Wer ins Detail einsteigen möchte, warum der Geruch neuer Bücher beim Entspannen hilft, liest bitte hier .Zwei meiner neuen Bücher schälte ich aus der Folienverpackung. Ihr könnt euch vorstellen, wie intensiv sie dufteten. Jede umgeschlagene Seite sprach meinen Geruchssinn an, von würzig, über blumig bis zum Vanilleduft. Da kommt dem Spruch: Steck deine Nase in ein Buch! eine besondere Bedeutung zu. Gerne doch, mag ich dann antworten 😀Übrigens von meinen vier Neuzugängen roch das Buch von Jeffery Deaver am intensivsten. Aus Der Komponist konnte ich meine Nase kaum herausnehmen. Ich freue mich schon jetzt auf die neue Lesewelt mit fantastischen Lesemomenten 📚Ich weiß nicht, welche Überraschungen die neuen Bücher für mich bereithalten, aber ich bin geneigt, ihnen bald auf den Grund zu gehen."Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle." (Albert Einstein)(Click-to-Tweet)Ich liebe den Geruch neuer Bücher und möchte niemals darauf verzichten. In diese kann ich meine Nase bedenkenlos hineinstecken, was ich mit Hausstaub- und Milbenallergie bei alten Büchern besser unterlasse. Das hat mich zwar die Erfahrung gelehrt, dennoch kann ich auch von ihnen nicht die Finger lassen.Wie ist das bei dir? Steckst du deine Nase sprichwörtlich in ein Buch und saugst dessen Geruch auf? Magst du den Geruch von Büchern? 
09.01.2023
Silke schreibt
Keine Kommentare
Das neue Jahr liegt vor uns wie ein unbeschriebenes Blatt Papier mit all seinen Wundern und Möglichkeiten. Es bietet die Chance, vom Leben erobert zu werden. Doch was erwarte ich vom neuen Jahr?Zunächst einmal hoffe ich, dass für euch das neue Jahr gesund und harmonisch begonnen hat. Der eine oder andere schwor sich ein paar Vorsätze, die hoffentlich noch aktuell sind. Ich für meinen Teil habe längst damit aufgehört, mich am Neujahrstag mit guten Vorsätzen zu malträtieren. Aus eigener Erfahrung sind die nach einer Woche oft ad acta gelegt, weil Dieses oder Jenes dazwischenkam. Schon sind sie dahin, die guten Vorsätze. Also lasse ich es gleich."Es hängt von dir selbst ab, ob du das neue Jahr als Bremse oder als Motor benutzen willst."(Henry Ford)(Click-to-Tweet)Worüber ich hier eigentlich schreibe? Von 8 Wahrheiten, die ich sofort umsetze ...Trotzdem hege ich stille Erwartungen an so ein neues Jahr. Gesundheit, Glück und bewusstes Leben sind Wünsche, die meist gepaart mit allerlei Erfahrungen aus dem vergangenen Jahr daherkommen, manchmal auch negative. Nicht selten erwächst daraus der Wunsch, sofort einiges zu ändern. Deshalb arbeite ich längst ganzjährig an meinen Erwartungen. Manche Pläne sind mir gut gelungen in der Umsetzung, andere eher weniger.3 gelungene Pläne:Aufschreiben, was mich bewegt in maximal 10 Sätzen ... Jeden Abend schreibe ich in meinem Online-Tagebuch über Befinden, Gefühle, Ereignisse. Kleine Emojis halten meine Stimmungen fest. Anhand diesen lässt sich perfekt mein Stimmungstrend über einen gewissen Zeitraum nachvollziehen. Nebenbei halte ich wichtige Momente mit Bildern fest. So erinnere mich jederzeit an die Ereignisse zurück.   Spanisch als Fremdsprache weiter ausbauen ... Bereits im Oktober 2020 hatte ich angefangen, eine neue Sprache zu lernen - Spanisch. Ich bin super stolz darauf, am Ball geblieben zu sein, habe inzwischen jede Menge erreicht und kann mich, zu meiner Freude, im Urlaub verständlich machen. Inzwischen gehört die tägliche Spanischlektion zu meinem Alltag. dem Leben mehr Raum für Highlights geben ... Nach zwei Jahren Corona und eigenen Krankheitserfahrungen hatte ich das Gefühl, einiges nachholen zu müssen, und das habe ich. Ich lebe im Hier und Jetzt, ich will nicht mehr warten und verschieben. Woher weiß ich, was morgen auf mich zukommt?3 weniger gelungene Pläne:Manuskripte endlich fertig schreiben und fertige Bücher veröffentlichen ... Diesen Wunsch schleppe ich seit Jahren mit mir herum. Nach wie vor arbeite ich an der Umsetzung.Ich habe Schubladen, Fächer, Schränke und einen Dachboden, die unbedingt von altem Kram befreit werden müssen. Zwar habe ich angefangen zu entrümpeln, aber oft genug bin ich in dem alten Zeug einfach steckengeblieben. So liegt noch einiges vor mir.Mich so zu akzeptieren, wie ich bin, mit allen Ecken und Kanten. Zufrieden sein, mit dem, was ich geschaffen habe. Auf dem Weg zur Selbstliebe sollte ich in Zukunft weniger hart mit mir selber sein. Ich muss nicht perfekt sein. Alles kann so werden, wie ich es erwarte, wenn ich selbst dafür sorge.Wie ist das mit dir? Was erwartest du vom neuen Jahr? An welchen Vorsätzen arbeitest du? Hast du überhaupt welche?Ich wünsche dir alles Glück 🍀 und jeglichen Erfolg. Mögen deine Erwartungen sich erfüllen und jeden Vorsatz übertreffen. 

27.12.2022
Silke schreibt
Keine Kommentare

Jedes Jahr im Dezember wird es Zeit Bilanz zu ziehen und auf mein persönliches Leseverhalten zurückzublicken. Wie war mein Bücherjahr 2022? Wie viele Titel habe ich gelesen? Welche favorisiere ich? Lest mal meinen Rückblick auf das Bücherjahr 2022 & meine Lesetipps:

Ich habe 56 Bücher gelesen, etwas weniger als im letzten Jahr. Wie immer liebe ich die Lesevielfalt. Daher zog sich mein Leseinteresse wieder durch verschiedene Genre. 1. Thriller: 15 2. Frauen/Drama: 123. Gesellschaftsroman: 74. Historischer Roman: 75. Krimi: 76. Krimi/Liebe/Fantasy: 47. Romantic Thrill: 2 8. Fantasy: 19. Kurzgeschichten: 1Hier meine 4 seitenstärksten Buchexemplare: 952 Seiten - Ich bin Charlotte Simmons | Tom Wolfe 875 Seiten - Die Erben Kains | John Jakes 764 Seiten - Als das Leben unsere Träume fand | Luca Di Fulvio 736 Seiten - Westwärts | Penelope Williamson   Jeweils 2 Bücher las ich von Joy Fielding und Nicholas Sparks."Es geht uns mit Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber nur wenige erwählen wir zu unseren Freunden."             (Ludwig Feuerbach)(Click-to-Tweet) Meine 5* Favoriten waren folgende 5 Bücher (eine Auswahl von 10 x 5*):      Stoner  | John Williams  Die Perlenschwester | Lucinda Riley  Am Ende des Schweigens | Charlotte Link  So weit die Störche ziehen | Theresia Graw  Kuckuckskind | Ingrid NollDer Vollständigkeit wegen hier meine größten Enttäuschungen:Das Erbe der Pilgerin | Ricarda JordanEin Sommer wie kein anderer | Emma StraubDas Kind der anderen | Bethan Roberts Neben den Favoriten möchte ich euch meine 3 größten Überraschungen des Jahres 2022 nicht vorenthalten. Ich konnte mich kaum entscheiden zwischen den Büchern. Wie im letzten Jahr übten zahlreiche Werke einen regelrechten Lesesog auf mich aus.Die stille Bestie | Chris Carter Dieser fesselnde Thriller ist nichts für schwache Nerven. Obwohl die Handlung rückblickend im Verhörzimmer in Dialogform stattfindet, hat der Autor einen absolut spannenden Psychothriller geschaffen. Den fesselnden Plot untermauern brutale, teilweise verstörende Szenen. Mehrere überraschende Wendungen sowie ausgefeilte Psychospielchen der Protagonisten halten den Thriller  bis zum Ende spannend. Nebenbei erhält der Leser etliches Hintergrundwissen über das FBI sowie der Psyche eines Serienmörders. Treffend und tiefgründig zeichnet der Autor die inneren Konflikte der einzelnen Protagonisten. Als Leserin konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen. Nicht zuletzt trugen die kurzen Kapitel dazu bei, nur so durch den Text zu fliegen. Das war spitzenmäßig.Mitte 40, fertig, los | Franka Bloom  Dieses Buch hat mich wirklich überrascht. Es ist ein Werk über Träume, Wege und das Glück, mit einer Protagonistin auf der Suche nach sich selbst. Die lebensnahe Story hält einige Überraschungen bereit. Sie ist humorvoll sowie unterhaltsam geschrieben und berührt zugleich das Herz. Die Autorin verstand es hervorragend, einen ernsthaften Hintergrund absolut witzig zu verpacken. Die tiefgründigen Einblicke in das Leben der Protagonistin hat sie bildhaft gezeichnet und hervorragend ausgearbeitet. Durch den lockeren, angenehmen Schreibstil flog ich nur so durch den Text bis zum wunderbaren Ende. Ein Leseerlebnis, das bei Weitem meine Erwartungen übertraf. Wenn das nicht Grund genug ist, sich weiteren Lesestoff von Franka Bloom anzuschaffen.Rachel im Wunderland  | Marian Keyes Obwohl der Klappentext meine Erwartungen zu Beginn des Buches gedämpft hatte, entpuppte sich das Werk als eine echte Heldenreise der Protagonistin. Deren gewohntes Leben gerät durch die Sucht in eine tiefe Krise. Was folgt sind Verluste, Bewährungsproben und Überlebenskampf. Das Ganze geht bis zur Auferstehung und der Rückkehr ins normale Leben. Sie schafft das mit Hilfe von Freunden und einem gestärkten Willen. Als Leserin erhielt ich tiefgründige Einblicke sowohl in das Leben als auch ins Seelenleben der Protagonistin. Dabei kam diese durchaus nicht immer sympathisch herüber. Jedoch ist ihre Entwicklung von einer selbstgefälligen zu einer verantwortungsbewussten Frau glaubwürdig dargestellt. Anhand des lockeren und lesefreundlichen Schreibstils hat es die Autorin geschafft, ein brisantes Thema mit Humor, Witz und Ironie anzupacken. Diese Stimmung trug mich durch das Buch bis zum Ende. Da machte es nichts, dass                                                    sich mir das Cover auch am Schluss nicht erschloss. Bloß gut, dass ich kein Coverkäufer bin 😉Und wie sind die Aussichten auf kommende Lesemomente?Derzeit lese ich: Die Küste der Freiheit von Maria W. Peter.Danach liegen Wolfstanz von Ursula Hahnenberg sowie Die Mitte der Welt von Andreas Steinhöfel oben auf meinem SuB. Es bleibt spannend. 😉Eventuell sind aus meinem Lesejahr 2022 ein paar Anregungen für dich dabei. Ich jedenfalls freue mich auf das kommende (Lese)Jahr 2023, weil meine Bibliothek noch etliche viel versprechende Werke für mich bereithält, die ich (im Garten) lesen kann 📚 Was bin ich doch für ein Glückspilz 🍀"Wenn du einen Garten und eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen." (Cicero)(Click-to-Tweet) Wie schaust du auf dein Lesejahr 2022 zurück? Wie viele Bücher hast du 2022 gelesen? Welche waren deine Favoriten? Welches Buch hat dich überrascht oder enttäuscht? 
05.12.2022
Silke schreibt
Keine Kommentare
Wenn ich es recht überlege, sind seit meinem letzten Blogbeitrag Monate vergangen. Wie kann das sein? Wo ist die Zeit geblieben? Trotz genauer Tagesplanung habe ich zeitweise das Gefühl, dass mich die Dinge entweder überrollen oder unverarbeitet an mir vorbeiziehen. Die allabendliche Bilanz fällt dementsprechend nüchtern aus. Und ich frage mich ernsthaft, womit ich meinen Tag verbringe. Schließlich ist es nicht so, dass ich den sinnlos verstreichen lasse, oder ich keine Zeit habe."Die Zeit vergeht nicht schneller als früher, aber wir laufen eiliger an ihr vorbei."(George Orwell)(Click-to-Tweet)Ich gebe zu, es sind durchaus noch Optimierungen im Zeitmanagement machbar, insbesondere im Umgang mit dem Internet. Da tummele ich mich auf Google & Co und schon verstreicht die Zeit im Nu. Dabei wollte ich nur noch etwas nachlesen, mich informieren oder jenen einen Artikel überprüfen. Das gesetzte Zeitlimit für diese Art der Beschäftigung wurde um das eine oder andere Mal gesprengt. Aber ehrlich, mangelndes Zeitgefühl war nicht die alleinige Ursache für meine Abwesenheit.Privat strömten ein paar unvorhergesehene Ereignisse auf mich ein. Gepaart mit gesundheitlichen Problemen, u.a. Corona, verschoben sich die Prioritäten. Seitdem lenke ich die Aufmerksamkeit meines Körpers & des Geistes bewusst auf Dinge, Situationen und Leute, die mir guttun - darunter fallen lange Spaziergänge am Meer, reisen, lesen, schreiben u.v.m. Wobei das mit dem Schreiben wieder so eine Sache für sich ist. Wie das so ist mit dem SchreibenIch möchte hier gar nicht auf das Zeitmanagement und die besten Methoden eingehen. Das können andere viel besser: Zeitmanagement: Die 8 besten Methoden im ÜberblickFakt ist, das tägliche Auseinandersetzen mit dem Thema Zeit bringt mich vielfach voran, weil ich nun ständig den Sinn der Dinge hinterfrage und die Zeit bewusster lebe. Seit jüngster Vergangenheit gehört auch die aktive Stille zu meinem Ritual. Einfach mal 10 Minuten am Tag stillsitzen, durchatmen, bewusst pausieren - Zeit nehmen für die Stille, die Gedanken sacken lassen. Bloß nicht grübeln, das zerstört vieles."Die Stille stellt keine Fragen, aber sie kann uns auf alles eine Antwort geben."(Ernst Ferstl)(Click-to-Tweet)Die Stille zu begreifen, bewusst zu genießen, war ein Lernprozess für mich, der Monate angedauert hat.  Am Ende zählt das Ergebnis, denn in 10 Minuten Stille liegt ... die Kraft, ... die Antwort, ... die Motivation ...Wie gehst du mit der Zeit um? Fragst du dich manchmal, wo sie bleibt? Welche Methode, die Zeit zu managen, ist für dich die Beste?
14.02.2022
Silke schreibt
Keine Kommentare

Ein paar Worte ...

Ich freue mich stets aufs Neue. Ich gehe ans Meer, wann immer ich will. Ich wohne schließlich hier. Mit dem Wind kommen die Wellen, mit den Wellen das Rauschen und dann folgt die innere Ruhe. Dann zählt nichts mehr, außer das Meer. Und von Sprüchen wie: Ich habe keine Zeit, lasse ich mich nicht leiten. Es bleibt immer Zeit für Meer. Man braucht bloß zu lauschen,🌊🌊🌊🌊🌊 um zufrieden zu sein."Eines Tages wirst du aufwachen und keine Zeit mehr haben für die Dinge, die du immer tun wolltest. TU SIE JETZT."(Paulo Coelho)(Click-to-Tweet)Lieblingsstrand Graal Müritz Jeder Tag sollte ein Tag am Meer sein. Das gelingt mir nicht immer. Zumindest versuche ich, so oft wie möglich dort zu sein. In diesen Tagen gehe ich am Strand spazieren, links und rechts entlang an meinem Lieblingsstrand Graal Müritz. Das Meer ist eine Liebe, die niemals aufhört, die begann und im Laufe der Jahre ständig wuchs. Selbst, wenn die Tage verrinnen, es bleibt immer Zeit für Meer ...Magst du das Meer? 

Du kennst das bestimmt. Da siehst du ein Buch und denkst, das muss ich haben. Für einen Moment zögerst du, weil du an deinen Stapel ungelesener Bücher denkst. Doch die Verlockung zu kaufen ist übermächtig, sie überwältigt dich und schwupp ... ist das nächste Buch gekauft. Und wieder wächst dein SuB. So oder ähnlich erlebe ich beständig die sich wiederholenden Situationen.Wollte ich nach meinem SuB gehen, dürfte ich mir ab sofort kein weiteres Buch zulegen. Diese Herangehensweise fällt definitiv aus. Lieber lege mir neue Bücherregale zu wie meinen jüngsten Neukauf, welches sich füllt und füllt.Trotzdem fühle ich mich nicht durch meinen Stapel ungelesener Bücher gestresst. Mir ist es gleich wie viele Werke auf mich warten, noch gelesen zu werden. Ich kaufe Bücher, weil sie mein Interesse geweckt haben. Irgendwann lese ich sie schon. Vielmehr schätze ich die breite Auswahl an Lesestoff. "Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der Schatzinsel ... und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen."(Walt Disney)(Click-to-Tweet) In der Vergangenheit gab es für mich hin und wieder ein mittleres Stressproblem mit der Lesereihenfolge 😀 Dann stand ich vor meinem SuB und konnte mich kaum entscheiden, welches Buch ich als nächstes lesen wollte. So kam es vor, dass ich zwei Bücher zur gleichen Zeit begann und mich erst mit fortschreitendem Lesestatus endgültig entschied. Oder ich vergaß im Laufe der Jahre das eine oder andere Buch, so wie das Welches Buch liegt schon länger auf deinem SuB? Inzwischen habe ich mir eine sinnvolle Logik überlegt, damit das nie mehr passiert. Seit der Einhaltung meiner Lesereihenfolge lese ich das, was mir die aktuelle Auswahl bietet und Stress durch den SuB hat keine Chance. Wie ist das bei dir? Fühlst du dich durch deinen SuB gestresst? 📚 Oder magst du ebenso wie ich die Auswahl an ungelesenen Büchern?
31.01.2022
Silke schreibt
Keine Kommentare
Kaum zu glauben, aber der Januar ist schon wieder Geschichte. Der Monat war bei mir nicht so wechselhaft wie das Wetter. Das bot alles, von Schnee über Sturm, von Regen bis Sonne und Wolken in allen Schichten.  Einige schöne Momente habe ich mir herausgepickt und im Herzen verwahrt. Dazu zählt unbedingt der farbenfrohe Sonnenaufgang über dem Feld. Licht und Schatten waren nah beieinander. Das Farbenspiel änderte sich mit jeder Sekunde. Mit den länger werdenden Tagen hatte der Schnee auf den letzten Rosenblüten in meinem Garten keine Chance. Die weiße Pracht schmolz schnell dahin. Silkes Januar 2022 ... ein RückblickDa im Januar kein Urlaub in Sicht war, habe ich kurzerhand die Bilder vom letzten herausgeholt und mich nach Avignon weggeträumt. Ach ja, ich säße jetzt gern in der Rue de Fourbisseurs bei einem Café au Lait. Vielleicht ist im Februar ein Kurztrip möglich. Doch wenn ich mir die aktuellen Coronazahlen ansehe ... aber darüber mag ich gerade nicht nachdenken. So komme ich wenigstens nicht in Versuchung 😎"Am Ende gilt doch nur, was wir getan und gelebt - und nicht, was wir ersehnt haben."(Arthur Schnitzler)(Click-to-Tweet)Ich habe das Glück, dort zu wohnen, wo andere Urlaub machen. Und an meinem Lieblingsstrand Graal Müritz ist es derzeit richtig leer. Wenn dann noch das Wetter stimmt mit Sonne, Wolken, Wind und blauem Himmel hebt das absolut meine Laune und trägt zur Motivation bei. Diese Zeit am Meer ist perfekt für unvergessliche Momente. Davon bekomme ich nie genug.Nach so einem Strandspaziergang ist der Kopf frei für die nächste Spanischlektion. Mein Streak wird länger und länger. Ich bin bereits über 460 Tage in Folge dabei und es macht immer noch Spaß. Wenn ich nicht gelernt habe, schrieb ich an meinen Büchern oder ich las. Mit fünf Büchern hat mein Lesejahr erfolgreich begonnen 📚 Es darf gern so weitergehen mit den Lesehighlights.💙 Hallo Februar ... ich freue mich auf dich 👀

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Zauber der Madonna

 

Buch und E-Book sind im Buch-handel und bei amazon erhältlich.

 

Leserstimme:

 ... ein sorgfältig recherchierter Krimi mit überraschenden Wendungen.

»Bisweilen lebst du gefährlich mit deinen Leidenschaften.« 

(Zitat aus List 2)

© Silke Boldt

"Wenn etwas leicht zu lesen ist, dann war es schwer zu schreiben."

(Enrique Jardiel Poncela)